Aktuelle Termine

  • Sonntagstraining ab 10:30 Uhr
  • 03.02. Teamfeier der Paddelquäler
  • 25.08.2018 Drachenboot-Cup Northeim :-)

Wetteraussichten

Bewölkt

0°C

Northeim

Bewölkt

Feuchtigkeit: 100%

Wind: 6.44 km/h

  • 16 Dez 2017

    Bewölkt 1°C 0°C

  • 17 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 1°C -1°C

Paddelquäler rocken die Hamburger Alster beim Nikolaus-Drachenboot-Cup 2017

nikolaus cup 2017 4

 

Die weißen Löckchen blitzen keck unter der roten Weihnachtsmann-Mütze hervor, die Schwimmweste polstert den roten Mantel ordentlich auf. Für das weihnachtliche Rennen über 9,6 Kilometer wird der Takt auf der Trommel für die 20 Paddelquäler vom Nikolaus persönlich vorgegeben.

Stimmgewaltig eingeschworen mit einem dreifachen Paddelquäler-Schlachtruf und vom NDR filmisch festgehalten, geht es für das Northeimer Drachenboot-Team auf den Alster-Rundkurs. Weihnachtsengel und Tannenbäume schmücken die anderen  Drachenboote der 30 Mannschaften, die aus ganz Deutschland und sogar aus Wien für dieses stimmungsvolle Rennen angereist sind.

Im Abstand von 30 Sekunden starten die Boote. Mit der Startnummer 10 gehen die Paddelquäler hochmotiviert auf die Langstrecke. Ein gleichmäßiger Paddelschlag des ganzen Teams und der erfahrene Hamburger Steuermann Frank vom WSAP lassen das Boot schnell übers Alsterwasser gleiten. Drei Boote werden gleich auf den ersten Kilometern überholt, drei weitere folgen bis zur Wendemarke um den schwimmenden Tannenbaum in der Binnenalster.

Im Verlauf der gesamten Strecke stehen Hamburger am Ufer oder auf den Brücken, filmen, fotografieren und applaudieren den 31 Teams, die bei echtem Schietwetter die sportliche Herausforderung wagen.

Die Paddelquäler aus Northeim liefern sich auf dem Rückweg ein Kopf-an-Kopf- Rennen mit Boot Nummer 11 – den Capybaras. Paddel schlagen aneinander, Wasser schwappt in beide Boote, die Muskeln aller Paddler schmerzen; trotzdem schenken sich die Teams nichts. Am Ende des Tages entscheiden wenige Sekunden über die Platzierung. 50 Minuten und 13 Sekunden stehen am Ziel für die Paddelquäler Northeim auf der Uhr, somit ein sehr erfolgreicher 10. Platz. Gemeinsam mit den anderen Teams freut man sich riesig über die absolvierte Leistung und genehmigt sich noch den ein oder anderen Glühwein auf dem Vereinsgelände des Alster-Canoe-Club Hamburg. Unser Glückwunsch geht an dieser Stelle an die Praktikanten des ACC, das WSAP Loveboat, die Neckardrachen und auch an die Capybaras, die am Ende auf den 4. Platz paddelten.